Projektgruppe Streuobstwiesen Gaming

Im Juni 2019 nutzten wir die Chance am MEGINA-Gymnasium in Mayen eine Projektwoche zum Thema „Biodiversity, Gamification & Augmented Reality in den Kottenheimer Streuobstwiesen“ anzubieten. Das Ziel ist, das Thema Streuobstwiesen, Jugendlichen nahezubringen. Spielerische Ansätze oder neudeutsch Gamification in den Lebenswelten und auf den Geräten der Jugend sind dabei erfolgversprechend. Wir waren gespannt und sind begeistert vom Ergebnis, denn in nur drei Tagen erarbeiteten fünf Teilnehmer (vier davon aus Kottenheim selbst) ein erstes Konzept, das die Rahmenbedingungen und Funktionsweisen eines Computerspiels klar umschreibt. Aus der Projektwoche ist eine Gruppe Jugendlicher entstanden, die sich regelmäßig trifft und versucht, die Nutzung der digitalen Medien im Verein voranzutreiben.

Als erster Unterstützer dieser Jugendförderung konnte die Kreissparkasse Mayen gewonnen werden. Erste Ergebnisse der Treffen sind die Einrichtung und Redaktionierung des Vereins-Instagram-Accounts sowie die Konzeption des diesjährigen Fotowettbewerbs.

Zurzeit versucht Andreas Hesse für die weitere Entwicklung des Computerspiels weitere Gönner, Sponsoren oder Kooperationspartner zu finden.